Anmeldung

Mit folgendem Formular können Sie sich direkt zur Ausbildung oder zum Workshop anmelden. Bei Fragen kontaktieren Sie mich bitte unter massage@ute-baacke.de

AGB:

TAOHA - Tao of Hawai’i:

Mit meiner schriftlichen, mündlichen, online, sowie Anmeldung per Email akzeptiere ich nachstehende AGB:

Nach Eingang dieser Anmeldung bei uns ist Ihr Platz verbindlich gebucht. Mit Ihrer Buchung erhalten Sie binnen 3 Werktagen eine Bestätigung über ihre verbindliche Anmeldung und Buchung. Ihr Platz im gebuchten Seminar ist nach Bestätigung der Kursleitung innerhalb von 10 Kalendertagen zu bezahlen. Nach Ablauf der 10 Tage wird der Platz wieder frei gegeben. Eine individuelle Ratenzahlung ist nach Absprache möglich. Ist der Kurs belegt, ergeht sofortige Nachricht an Sie. Die Rechnung erhalten Sie zu Seminarbeginn.

Wird der Kurs storniert, kommt es zu folgenden Gebühren: Bis 8 Wochen vor Kursbeginn 100,- €, bis 4 Wochen vor Kursbeginn 50% der Kursgebühr. Bei späterer Stornierung wird der volle Betrag fällig, außer es wird ein Ersatzteilnehmer gestellt. Bei Absage des Kurses aus unvorhergesehenem Grund (Unfall, Trauerfall, o.ä.) kann der Kursanbieter dem Kursteilnehmer anbieten, die Teilnahme an einem Kurs zu einem späteren Zeitpunkt zu verschieben. Bei Nichterscheinen sowie frühzeitigem Abbruch der Ausbildung ist die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Eine Anmeldung kann nur schriftlich per Post storniert werden. Wir behalten uns eine Absage des Kurses aufgrund eines unvorhergesehenen Grundes von Seiten des Referenten (Unfall, Trauerfall, Erkrankung, o.ä. ) bis zu Beginn des Kurses vor. In diesem Falle wird die volle Kursgebühr zurückerstattet. Für weitere Kosten werden keine Haftungsansprüche übernommen.

Der Seminarpreis beinhaltet Pausensnacks und Getränke.

Die Workshops richten sich an gesunde Menschen und ersetzen keine ärztliche Behandlung oder Therapie. Jeder Teilnehmer nimmt eigenverantwortlich an der Veranstaltung teil. Die Teilnahme an unseren Seminaren ist nicht möglich, wenn Sie in akuter psychiatrischer Behandlung sind. Auch wenn Sie aktuell ansteckend erkrankt und andere Teilnehmer dadurch gefährdet sind, ist eine Teilnahme nicht möglich.

Der Veranstalter behält sich das Recht zum fristlosen Ausschluss des Teilnehmers von der Ausbildung vor insbesondere im Falle von Zahlungsverzug eines Teil- oder des Gesamtbetrages länger als 3 Wochen, sowie bei erheblicher Störung des Unterrichtes durch den Teilnehmer. Dies entbindet nicht von der Pflicht zur Zahlung der Ausbildungsgebühr.

Der Veranstalter ist von jeglichen Haftungsansprüchen befreit. Die Haftung wegen Körper- bzw. Sachschäden beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Sollten eine oder mehrere Punkte dieser Bedingungen unwirksam sein, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen nicht. Sonderregelungen bedürfen der Schriftform.

Hinweise zum Widerspruchsrecht und den Nutzerrechten findest du in der Datenschutzerklärung.

Datenschutz:

Die Daten werden für die Dauer gesetzlicher Aufbewahrungfristen gespeichert und anschließend gelöscht.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.